Feuerwehrchor Bad Eisenkappel/Rechberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:








Wie alles begann...


Es war im Jahre 1998, als einige Kameraden nach einer erfolgreichen Übung gemütlich zusammen saßen und auf die erbrachte Leistung anstießen. Böse Zungen behaupten, der Alkohol wäre der Auslöser gewesen, als einige von ihnen begannen, bekannte Melodien anzustimmen.
Nachdem es sich scheinbar doch relativ gut angehört hatte und auch der damalige Gemeindefeuerwehrkommandant, OBI Ing. Helmut Malle, dieser Runde angehörte, beschloss dieser spontan, einen Feuerwehrchor zu gründen. Die Feuerwehr Bad Eisenkappel hätte dann einen eigenen Chor, der bei besonderen Anlässen der Wehr diese musikalisch umrahmen könnte.

Der Entschluss des Kommandanten stand fest, ein Chorleiter wurde gesucht und bei der Nachbar-Feuerwehr Rechberg auch schnell gefunden. HFM Blasius Mitsche begann im Jahre 1998 mit den ersten Proben, die damals noch als Doppelquartett ausgeführt wurden.
Die Chorgemeinschaft wuchs immer enger zusammen, probte dann regelmäßig und hatte ein paar Auftritte während des Jahres zu absolvieren.
Im Juni 2002 traf mit dem Ableben des Chorleiters der erste Schicksalsschlag den Verein. Es wurde nach einem Nachfolger gesucht und ab dem Jahre 2003 stand der Chor unter der Leitung des Justizwachebeamten Walter Lach und nahm das Vereinsleben wieder auf.
Der nächste tragische Vorfall ereignete sich im Mai 2007, als Walter nach schwerer Krankheit im Alter von 44 Jahren verstarb.

Nun war die Gemeinschaft abermals ohne musikalischem Leiter und wieder auf der Suche. Allerdings traf man sich diesmal zwischenzeitlich in regelmäßigen Abständen, um zumindest das bereits Erlernte aufzufrischen und nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
Im Herbst 2007 konnte über Umwege ein Chorleiter gefunden werden, der provisorisch mit dem Chor 14tägig arbeiten hätte sollen. Doch aus dem Provisorium wurde schnell ein Fixum, die Proben fanden bald wöchentlich statt und Thomas Oman beschloss, bei diesem Chor als musikalischer Chef zu bleiben.
War es ursprünglich der Grundgedanke, nur bei Festivitäten der Feuerwehren im Bezirk Völkermarkt aufzutreten, so änderte sich dies recht schnell. Bald wurde man zu Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Konzerten, Liederabenden und ähnlichen Veranstaltungen eingeladen, denn der Feuerwehrchor Bad Eisenkappel-Rechberg hatte sich mittlerweile fest in die Herzen der Bevölkerung gesungen.
Mittlerweile wurde bereits das 15jährige Bestandsjubiläum im Herbst 2013 gefeiert und die 9 Mannen des Chores geben weiterhin Vollgas, da ihnen der Gesang einfach Spaß macht und große Freude bereitet.

Übrigens: Alle Mitglieder sind aktive Feuerwehrmänner der Wehren Bad Eisenkappel und Rechberg (daher der Name Bad Eisenkappel/Rechberg) - und das ist auch Bedingung, um überhaupt aktives Chormitglied werden zu können...


 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü